Professionelle

Home > Produkte > Professionelle > USV 3x400/230V > SLC X-PERT
XPERT_B_LNB_1008
  • XPERT_80_LNB_1031
  • XPERT_200_LNB_0947
  • XPERT_400_LNB_0933
  • XPERT_400_FNB_0920
  • XPERT_D_FNB_0995
 
PDF
Datenblatt es ca en fr de pt
PDF
X-PERT Betriebsanleitung SLC X-PERT 80.. 400 kVA es en
 
PDF
Produkt Katalog es en fr
PDF
Sicherheitsanweisungen es en fr de pt
 
PDF
Allgemeine Produkt Katalog es ca en fr de pt

SLC X-PERT

Unterbrechungsfreie Stromversorgungsanlagen von 80 bis 400 kVA

Anlagen mit hoher kritischer Leistung, geschützt durch hervorragende Leistungsmerkmale

Die Serie SLC X-PERT von Salicru besteht aus dreiphasigen unterbrechungsfreien Stromversorgungsanlagen (USV/UPS), die sehr geringe Gesamtbetriebskosten (TCO) mit einer äußerst hohen Effizienz und einem kompakten Design verbinden, wobei sie ununterbrochen Qualitätsstrom für alle kritischen Anwendungen liefern. Die integrierte Technologie bietet einen der höchsten Wirkungsgrade des Marktes im VFI-Modus und 100 % der erwarteten Batterietriebsdauer.

 

Die Serie SLC X-PERT maximiert die Nutzung der belegten Oberfläche durch das passende Design mit hoher Leistungsdichte. Für die Modelle ab 200 kVA erfolgt der Zugriff komplett über die Vorderseite, sodass sie leicht zu pflegen sind, ohne einen seitlichen oder hinteren Platz zu benötigen. Außerdem können Sie Seite an Seite, gegenseitig abgewandt oder gegen eine Wand angebracht werden. Die Option einer gemeinsamen Batterie bietet eine höhere Leistung von SLC X-PERT, um Lösungen mit einem niedrigen ökologischen Fußabdruck zu liefern und freien Platz für andere Anlagen zu schaffen.

Händler anzeigen Informationen anfordern

Anwendungen

Datenzentren: Sie gewährleisten die Funktionalität aller Umgebungen und verhindern Verluste bei Netzausfällen.

IT-Netzwerke: Sie verhindern Kosten, die durch Unterbrechung der Verfügbarkeit oder durch Datenverlust verursacht werden.

Finanzdienste: Sie halten die Online-Funktionsfähigkeit für Finanztransaktionen und -operationen bei.

Industrielle Prozesse: Sie schützen die Produktivität in elektrisch komplizierten Umgebungen.

Telekommunikationen: Sie verhindern Versorgungsausfälle, die die Kommunikationen zwischen den Teilnehmern aussetzen können.

Infrastrukturen: Sie schützen die Instrumente/Ausrüstung und gewährleisten die reibungslose Verwaltung der Systeme.

Anwendungen

Leistungen

  • Online-Doppelwandler-Technologie, DSP-Steuerung.
  • Ausgangsleistungsfaktor 1 (VA=W). Verzerrungsrate des Stromeingangs (THDi) < 3 %.
  • Doppelter Eingangsanschluss, um die Verfügbarkeit zu erhöhen. Eingangsleistungsfaktor > 0,99.
  • Hohe Energieeffizienz, zwischen 95 % und 96 % im normalen Betriebsmodus und bis 97 % im Modus High-Efficiency.
  • Ohne Transformator im Umrichter, kompaktes Design und weniger Gewicht.
  • Parallel geschaltetes System für Redundanz oder höhere Leistungsfähigkeit.
  • Überwachung und Pflege der Batterien mit Batt-Watch und höherer Lebensdauer im Betriebsmodus High-Efficiency.
  • Kompatibel mit Stromerzeugern.
  • Touchscreen von 10” für alle Modelle.
  • Auswählbarer Betrieb: Online-/Eco-Modus.
  • Berechnung der verfügbaren Autonomie bei längeren Unterbrechungen.
  • Längere Lebensdauer für Verbrauchsgüter.
  • Breite Palette an verfügbaren Optionen.
  • SLC Greenergy Solution.

Modus High-Efficiency:

Im Betriebsmodus High-Efficiency wird die Batterie vom DC-Bus getrennt, sobald er ganz aufgeladen ist. Dies ermöglicht, die DC-Spannung zu senken, bis eine Leistung bis zu 97 % im Online- Modus erzielt wird, und dies wiederum schützt und verlängert die Lebensdauer der Batterien.

Parallele Systeme mit USV von unterschiedlicher Leistung

Falls nur eine einzige USV vorhanden ist und man die Anlage um eine weitere, parallel geschaltete erweitern möchte, ermöglicht SLC X-PERT bei parallelen Systemen mit 2 Anlagen zwei Anlagen mit unterschiedlichen Leistungen parallel zu schalten. Zum Beispiel eine Anlage mit einer Leistung von 125 kVA mit einer von 100 kVA.

Anpassungsfähigkeit

  • Kit parallel/redundant.
  • Erweiterte Autonomie.
  • Gemeinsamer Eingang Gleichrichter/Bypass.
  • SNMP-Adapter.
  • NIMBUS-Adapter für die Fernverwaltung.
  • Externe Synchronisierung der Ausgangsspannung.
  • Rückspeiseschutz (Backfeed protection.
  • Transformator.
  • Batterietemperaturfühler.
  • Kabeleingang oben.
  • Externer Wartungsbypass.
  • Modbus-Protokoll.

Völlige Verfügbarkeit

  • Beratungsservice vor dem Verkauf und Kundendienst.
  • Inbetriebnahme.
  • Telefonische technische Unterstützung.
  • Präventiv-/Korrekturmaßnahmen.
  • Wartungsverträge.
  • Fernwartungsverträge.
  • Schulungskurse.

Technische Spezifikationen

Technische Spezifikationen X-PERT

Ausfürungen

Ausfürungen X-PERT

Zubehör

Paralleles/Redundantes Kit

Paralleles/Redundantes Kit

Kit für Installationen mit Bedarf an Erhöhung der Leistung oder Redundanz bei der Versorgung, ermöglicht den Anschluss von verschiedenen Anlagen/Systemen.

Ethernet/SNMP- oder GPRS-Adapter

Adaptador Ethernet/SNMP o GPRS - SALICRU

Über den SNMP-Adapter kann die Anlage in ein Informatiknetz über eine IP-Adresse integriert werden. Schließt einen Adapter, eine CD mit Programmierungssoftware, MIB (Management Information Base) und ein Benutzerhandbuch ein. Verfügbar im Karten- oder Boxformat.

MODBUS-Protokoll

Protocolo MODBUS - SALICRU

Öffentliches und gewerbliches Kommunikationsprotokoll, dass die Steuerung und Überwachung der Einrichtung ermöglicht. Mit Kommunikation über einen RS-232-Port.

Manueller externer Bypass

Manueller externer Bypass - SALICRU

Manueller externer Bypass für die Durchführung von Wartungsvorgängen, wobei das Gerät elektrisch getrennt wird. Bypass-Typ mit Überlappung, „make before break“.

Kabeleingang oben

Kabeleingang oben - SALICRU

Für jene elektrische Installationen, die an abgehängten Decken, Kassettendecken oder in der Luft durchgeführt werden, befindet sich der Kabeleingang für den Leistungsanschluss der Installation mit dem Gerät im oberen Teil.

Trenntransformator

Transformador separador - SALICRU

Elektrische Vorrichtung, die eine galvanische Trennung zwischen Eingang und Ausgang und die Anpassung der Spannungen ermöglicht.

Rückspeiseschutzsystem „Backfeed protection“

Rückspeiseschutzsystem „Backfeed protection“

Das Rückspeiseschutzsystem bietet einen zusätzlichen Schutz für den Eingang, falls die Thyristoren des Überbrückungsbypasses einen Kurzschluss erleiden. Die Verwendung des inneren Backfeed-Schützes in der Bypassleitung bietet Sicherheit in Ausfallsituationen, die in der statischen Bypassleitung erzeugt werden, und verhindert, dass die Energie im Eingang ansteigt.

Batteriemodule

Batteriemodule

Für Anforderungen zur Sicherung einer größeren Autonomie als standardmäßig können ein oder mehrere Batteriemodule an die USV angeschlossen werden.

Gemeinsamer Eingang Gleichrichter/Bypass

Gemeinsamer Eingang Gleichrichter/Bypass

Für jene Anlagen, wo nur eine einzige Stromversorgung zur Versorgung der USV zur Verfügung steht, ist es möglich, beide Eingänge (Gleichrichter und Bypass) über eine Kabelbrücke zu verbinden.

NIMBUS-Adapter für die Fernverwaltung

NIMBUS-Adapter für die Fernverwaltung

Der NIMBUS-Adapter hat zwei Versionen:

- Die Version eines SNMP-Adapters, über den die Anlage in ein Informatiknetz über eine IP-Adresse integriert werden kann. Sie ermöglicht die MIB (Management Information Base) für eine korrekte Integration in das System.

- Fernwartungsbetrieb über einen Internetanschluss, der ermöglicht, jederzeit den Zustand aller Anlagen zu erfassen, um eventuelle Ausfälle der Anlage antizipieren zu können. Außerdem ermöglicht er, zu jeder Zeit ein Gesamtüberblick über die Anlage und jede Art von Grafiken und Statistiken zu erhalten.

Externe Synchronisierung der Ausgangsspannung

Externe Synchronisierung der Ausgangsspannung

Das Zubehör Load Sync ermöglicht, den Ausgang der USV zu synchronisieren, wenn es als Wechselrichter mit einer externen Versorgungsquelle arbeitet. Es sind zwei Versionen verfügbar: Load Sync für Einzelgeräte und Load Syng für parallele Systeme. Load Sync für Einzelgeräte synchronisiert zwei Anlagen völlig unabhängig, währenddessen Load Syng für parallele Systeme das gleiche Konzept durchführt, aber zwischen zwei oder mehreren parallel angeschlossenen USV-Anlagen. Um den Anschluss zwischen beiden Geräten/Systemen richtig durchzuführen, ist es erforderlich, dass diese einen Abstand unter 10 cm voneinander haben.

Akkutemperaturfühler

Akkutemperaturfühler

Der Temperaturfühler ermöglicht, die Erhaltungsspannung der Akkus entsprechend der Temperatur, die dort herrscht, wo die Akkus installiert sind, auszugleichen, unabhängig davon, ob sie in einem separaten Raum oder in völlig von der USV getrennten Schränken installiert sind.

  • SLC-80-XPERT
     
    80000 VA
  • SLC-100-XPERT
     
    100000 VA
  • SLC-125-XPERT
     
    125000 VA
  • SLC-160-XPERT
     
    160000 VA
  • SLC-200-XPERT
     
    200000 VA
  • SLC-250-XPERT
     
    250000 VA
  • SLC-300-XPERT
     
    300000 VA
  • SLC-400-XPER4
     
    400000 VA