Previous Series

Home > Produkte > Previous Series > SPS.16.STS
SPS.16.STS
  • SPS.16.STS UPS
  • SPS.16.STS SALICRU
 
PDF
Datenblatt es ca en fr
PDF
SPS.16.STS Betriebsanleitung es
 
PDF
Sicherheitsanweisungen es en fr de pt
PDF
Allgemeine Produkt Katalog es ca en fr de pt
 

SPS.16.STS

Automatic transfer system 16 A

Redundanz in den Versorgungsquellen

Der SPS.16.STS von SALICRU ist im Grunde ein automatischer und einphasiger Transferschalter von zwei AC-Versorgungsleitungen, der von zwei sinusförmigen Energiequellen ausgehend, die Ausgangsspannung zu einem oder mehreren Verbrauchern liefert.

 

Der SPS.16.STS ist ab Werk mit Netz 1 als vorrangiges und Netz 2 als sekundäres Netz programmiert. Der Benutzer kann diesen Zustand über die Kommunikationssoftware ändern. Jedes Mal, wenn der SPS.16.STS in Betrieb genommen wird, fährt das System mit den bei der letzten Programmierung festgelegten Kriterien hoch. Sie können von Netz 1 auf Netz 2 oder umgekehrt mithilfe des Tasters BP2 umschalten. Dieser Wechsel wird im internen Speicher des Geräts gespeichert.

 

Die Versorgungsübertragung der Last oder Lasten von Netz 1 auf Netz 2 oder umgekehrt wird durch eine Spannung und/oder Frequenz außerhalb der Bereiche der vorrangigen Hauptquelle erzeugt.

 

Die LED des Bedienfeldes informieren zu jeder Zeit über den Zustand des Geräts und den Arbeitsbetrieb, sodass sie eine praktische und für jeden Bediener leicht verständliche Benutzerschnittstelle sind.

Informationen anfordern

Aplicaciones

Aplicaciones

Leistungen

  • Übertragung ohne Überlappung (Break Before Make).
  • Automatisches System mit Rückspeiseschutz (Backfeed protection) gemäß Norm EN 62310-1.
  • Schutz gegen Überlastung und Kurzschluss in beiden Netzen (mittels zugänglichen Sicherungen und thermischen Relais von 10 A).
  • Redundantes Energiesystem (von der Eingangsquelle Netz 1 und von der Energiequelle Netz 2).
  • Detektor der wechselnden Quelle (Spannungs- und Stromdetektor).
  • Ausgangsdetektor (Stromdetektor).Bedienfeld mit LED.
  • Hilfskontakt für externen Fern-Not-Aus (RPO).
  • Schutzart IP30.Der SPS.16.STS kann mit einem Fehler in der P/N-Eingangsverkabelung übertragen.
  • Die zwei Eingänge des Systems können verschiedene Phasen desselben dreiphasigen N/R- und N/S-Netzes sein.
  • Stummschaltung des akustischen Alarms.

Display

  1. Ausgang der Lasten vom vorrangigen Netz PS1.
  2. Zustand des Netzes PS1.
  3. Ausgewähltes Netz PS1.
  4. Wähltaster für Netz PS1 oder PS2.
  5. Ausgewähltes Netz PS2.
  6. Zustand des Netzes PS2.
  7. Ausgang der Lasten vom sekundären Netz PS2.
  8. Alarmanzeige.
  9. Alarmstummschaltung.
Display SPS.16.STS - SALICRU

Vordernsicht

  1. LED-Anzeige.
  2. Fern-Not-Aus (RPO).
  3. RS-232.
  4. Schnittstellenrelais.
Vordernsicht SPS.16.STS - SALICRU

Rücknsicht

  1. Eingangssteckdose IEC320-C20
  2. Ausgangssteckdose IEC320-C19.
  3. Thermische 10-A-Ausgangsschutzbuchsen
  4. Ausgangssteckbuchsen IEC320-C13.
  5. Eingangsschutzsicherungen.
Rücknsicht SPS.16.STS - SALICRU

Technische Spezifikationen

Technische Spezifikationen SPS16.STS

Ausführungen

Ausführungen SPS.16.STS