Software FAQ

Home > Technischer Unterstützung > Software FAQ > SPS SOHO+ (frontal schwarz)
Zurück

SPS SOHO+ (frontal schwarz)

USV Line-interaktive 400 VA – 2.000 VA

Vollkommener elektrischer Schutz in EDV-Umgebungen

  • Wie installiert man WinPower in Windows?

    • Zuerst zur Website unter www.salicru.com gehen.
    • Wählen Sie im übergeordneten Menü „Produkte“ aus, klicken Sie auf „Haushalt“ und dann auf „USVs“.
    • Wählen Sie die Serie Ihrer Anlage.
    • Wenn Sie auf „Software“ klicken, wird eine Liste mit Programmen für die entsprechenden Betriebssysteme angezeigt; dort kann auch das Handbuch der USV heruntergeladen werden. Die Software für Ihr Betriebssystem herunterladen; laden Sie in Ihrem Fall „Winpower_setup_Windows“ herunter.
    • Wenn die Software heruntergeladen wurde, erscheint in der Datei „.zip“ die ausführbare Datei und darauf müssen Sie einen Doppelklick ausführen.
    • Es wird das Installationsprogramm von WinPower gestartet. Um fortzufahren, klicken Sie auf „Next“.
    • Im Abschnitt der Seriennummer müssen Sie die folgende Zeichenkette eingeben: Seriennummer: „511C1-01220-0100-478DF2A“.
    • Wählen Sie den Installationspfad des Programms und klicken Sie auf „Next“.
    • Um die Installation zu beginnen, klicken Sie auf „Install“.
    • Um die Installation zu beenden, klicken Sie auf „Done“.
  • Wo kann man die Seriennummer von WinPower finden?

    • Wir können die Seriennummer im vorherigen Abschnitt.
    • Die Seriennummer kann im Abschnitt für den Download des Programms im Unterabschnitt “Dokumentation” gefunden werden.
    • Sie können das PDF-Dokument vom Ort, an dem es sich befindet, herunterladen oder es direkt mit dem Namen des Dokuments kopieren.
    • Die Seriennummer ist: “511C1-01220-0100-478DF2A 

     

  • Wie erlangt man Zugang zu WinPower?

    • Wenn die Software installiert ist, erscheinen zwei neue ausführbare Dateien in Anwendungen (Agent und Monitor).
    • Sie müssen den Monitor verwenden, um auf das Programm zugreifen und somit Ihre USV überwachen zu können.
    • ​Sie können auch über die "Symbolleiste" auf den Monitor zugreifen, mit der rechten Maustaste und wählen Sie “Start Monitor”.
    • Ein anderer Weg, um es zu bekommen, würde auf das Logo der Anwendung klicken.
  • Die Optionen wurden konfiguriert, aber die Änderungen können nicht angewandt werden.

    • Um die Änderungen anzuwenden, müssen Sie als Administrator arbeiten.
    • Wenn das Programm zum ersten Mal geöffnet wird, müssen Sie Folgendes durchführen:
    • Gehen Sie zur Registerkarte System und wählen Sie: „Als Administrator arbeiten“.
    • Standardmäßig ist das Passwort „Administrator“.
    • Falls Sie das Passwort ändern möchten, klicken Sie im selben Abschnitt auf „Das Passwort des Administrators ändern“.
    • Jedes Mal, wenn Sie den Abschnitt wechseln möchten, müssen Sie den Vorgang wiederholen, um Administrator zu sein und um die Konfigurationen bestätigen zu können.
  • Wie kann man die USV anzeigen und konfigurieren?

    • Treten Sie als Administrator ein unter „System“ > „Als Administrator arbeiten“. Das standardmäßige Passwort ist „Administrator“.
    • Gehen Sie zu „System“ > „Automatische Suche der USV“, dann können Sie bereits die konfigurierte USV sehen.
    • Wenn dies nicht funktioniert, gehen Sie zu „System“ > „Konfiguration des COM-Anschlusses“ und fügen Sie den USB hinzu, um ihn mit der USV zu verbinden.
  • Wie konfiguriert man die E-Mail-Meldungen von der USV in WinPower?

    • Öffnen Sie WinPower.
    • Gehen Sie danach als Administrator zu „System“ > „Als Administrator arbeiten“. Das standardmäßige Passwort ist „Administrator“.
    • Auf „Werkzeuge“ klicken und darin „E-Mail-Konfiguration“ wählen.
    • Falls die Adresse office365 verwendet wird, müssen die verschiedenen Abschnitte manuell ausgefüllt werden. Im Abschnitt „SMTP-Server“ muss „smtp.office365.com“, unter „Anschluss“ „587“ und unter „Codierung“ „TLS“ eingegeben werden. Im Abschnitt „SMTP Benutzer“ müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und die Option „Authentifizierung s-Passwort erforderlich“ markieren und das Passwort eingeben. Anschließend die E-Mail-Adresse eingeben, zu der Sie die E-Mails erhalten möchten.

                HINWEIS 1: Sie können dieselbe E-Mail-Adresse eingeben, um E-Mails zu empfangen und zu senden.

                HINWEIS 2: Wenn Sie im Abschnitt „SMTP Benutzer“ eine Gmail-Adresse verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass in Ihrem Google-Konto „Zugang zu den wenig sicheren Anwendungen“ aktiviert ist.

    • Jetzt müssen Sie nur noch die Fälle auswählen, in denen WinPower Ihnen E-Mails senden wird, und dann auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ klicken.
    • Wenn Sie eine Gmail-Adresse verwenden, können Sie in „SMTP-Server“ Ihre SMTP auswählen, und es wird direkt der Anschluss, der benutzt wird, angegeben. Im Abschnitt „SMTP Benutzer“ müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und die Option „Authentifizierung s-Passwort erforderlich“ markieren und das Passwort eingeben. Anschließend die E-Mail-Adresse eingeben, zu der Sie die E-Mails erhalten möchten.

                HINWEIS 1: Sie können dieselbe E-Mail-Adresse eingeben, um E-Mails zu empfangen und zu senden.

                HINWEIS 2: Wenn Sie im Abschnitt „SMTP Benutzer“ eine Gmail-Adresse verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass in Ihrem Google-Konto „Zugang zu den wenig sicheren Anwendungen“ aktiviert ist.

    • Jetzt müssen Sie nur noch die Fälle auswählen, in denen WinPower Ihnen E-Mails senden wird, und dann auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ klicken.
  • Wie kann man angeben, was die USV bei einem Fehler machen soll?

    • Von WinPower nach USV gehen und auf “Abschalt-Parameter” klicken.
    • Es gibt eine Reihe an Optionen:
    • Wenn Sie die Option “Backup-Zeit des Akkus” auswählen, wird der Computer, wenn die zugewiesene Zeit abgelaufen ist, sich ausschalten oder aussetzen, abhängig davon, was Sie bei den folgenden Optionen auswählen.
    • Wenn Sie “System” aktivieren, können Sie auswählen, was das System bei einer Fehlererkennung machen soll, entweder das System ausschalten oder aussetzen.
    • Sie können das System so konfigurieren, dass es Remote-Befehle vor dem Herunterfahren akzeptiert oder sie selber ausführt, wobei in beiden Fällen angegeben wird, welche Befehle ausgeführt werden und ob sie Remote-Befehle sind oder nicht.
    • Als letztes können Sie das System auch konfigurieren, dass es Sie bei einem Stromausfall warnt und in welchem Zeitintervall es Sie warnen soll.
  • Wie kann der USV konfiguriert werden, dass es automatisch herunterfährt oder startet?

    • Zum oberen Abschnitt "USV” gehen und anschließend “Programmierung des Starts und der Abschaltung der USV” auswählen.
    • Ein Fenster erscheint, in dem der erklärte Farbcode angezeigt wird, wenn Starts oder Abschaltungen programmiert wurden.
    • Um ein Start/eine Abschaltung zu programmieren, auf “Start/Abschaltung hinzufügen” klicken und die Häufigkeit auswählen, ob dies zum Beispiel einmal, jede Woche oder an speziellen Tagen geschehen soll.
    • Die Zeiten und die Vorrichtung, die abgeschaltet werden soll, auswählen und wenn alles konfiguriert wurde, auf “Akzeptieren” klicken.
    • Sie können überprüfen, ob sie auf der Liste der ausstehenden Aufgaben erscheinen und im Kalender angezeigt werden.
  • Kann man den Status der USV und alle Ereignisse abrufen?

    • Ja, dafür müssen Sie nur zum oberen Abschnitt “Registrierung” gehen, in dem verschiedene Abschnitte vorhanden sind, wie z. B. Ereignisregistrierung, in dem der Status der letzten Ereignisse abgerufen werden kann.
    • Es gibt auch einen Abschnitt “Datenregistrierung”, in dem Sie die Datenübertragung, die die Vorrichtung durchgeführt hat, abrufen können.
  • WinPower ist installiert, aber beim Versuch, ViewPower zu installieren, wird angezeigt, dass es bereits installiert wurde.

    • Da WinPower Probleme mit Windows bei der Installation von ViewPower verursachen kann, muss WinPower zuerst deinstalliert und anschließend wieder installiert werden.
  • Können Nachrichten zu Mobilgeräten von WinPower aus gesendet werden?

    • Die mobile Nachrichtensendefunktion ist verfügbar, erfordert aber eine Komponente, die separat erworben werden muss.
  • Registrierung

    •  Zuerst zur Website unter www.salicru.com gehen
    • Im übergeordneten Menü “Technische Unterstützung” auswählen und dann “Online-Support” aus dem Dropdownmenü auswählen.
    • Wenn noch kein Account vorhanden ist, in diesem Abschnitt auf “Hier registrieren” klicken.
    • Das Formular mit den entsprechenden Angaben zur Registrierung ausfüllen.
  • Zugang zum Chat

    • Um mit dem technischen Kundendienst in Kontakt zu treten, im unteren rechten Bereich auf “Wie können wir Ihnen helfen?” klicken.
    • Es öffnet sich ein Fenster mit Ihren Daten, in dem Sie Ihre Frage stellen können.

Finden Sie nicht Ihre Lösung?

Melden Sie sich hier an, um Ihr Problem zu verwalten.